Skifreizeit Silvester 2017/18

Silvester im Schnee verbringen - wer hat...

Weiterlesen...

London Jugendreise 2018

Großartige historische Bauwerke wie der...

Weiterlesen...
Suche

Prof. em. Dr. Johannes Lähnemann ist Höffmann-Preisträger 2013

"Am Donnerstag, 16. Januar, wurde in einem Festakt der dritte Höffmann-Wissenschaftspreis für Interkulturelle Kompetenz an der Universität Vechta vergeben. Preisträger ist der emeritierte Religionspädagoge Prof. em. Dr. Johannes Lähnemann von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Der mit 10.000 Euro dotierte Wissenschaftspreis wird vom Vechtaer Reiseunternehmer Hans Höffmann gestiftet und jährlich vergeben. Über 70 Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik kamen zur festlichen Verleihung in die Universität.

Nach Grußworten der Präsidentin der Universität Vechta, des Vorsitzenden der Preis-Jury und des Vorsitzenden der Universitätsgesellschaft sprach Preisstifter Hans Höffmann in seinem Beitrag "Menschen begeistern - ein Impuls" über seine Papstaudienzen mit 1.500 Jugendlichen und der Herausforderung, diese darauf vorzubereiten und zu begeistern. "Ich will nicht nachlassen, Menschen zu begeistern.“ Dies gelte auch für den Höffmann-Wissenschaftspreis. "Wir machen weiter, jetzt und in Zukunft und dies mit Begeisterung."

Die Laudatio auf den Preisträger hielt Prof. i.R. Dr. Reinhold Mokrosch (Universität Osnabrück) auf sehr persönliche und spritzige Art. Im Anschluss referierte Preisträger Lähnemann über "Interreligiöse Initiativen zur Menschenrechtsbildung". Mit einem Empfang endete der festliche Abend."
Text: Universität Vechta
Facebook
Youtube
Twitter
Instagram
Newsletter